HIER ERFAHREN SIE ALLES, WAS SIE ÜBER FETTABSAUGUNGEN WISSEN MÜSSEN

LIPOSUKTION

Durch eine Fettabsaugung (Liposuktion) lassen sich sowohl Fettpolster als auch die zugehörigen Fettgewebe entfernen. Ob es nun die unschöne Reiterhose, der Bierbauch oder die etwas zu breiten Oberschenkel sind, Gründe für eine Fettabsaugung gibt es scheinbar viele. Diese sind oftmals genetisch bedingt und lassen sich nur schwer durch Sport oder Diäten bekämpfen.

Insbesondere Menschen mit einer weniger optimalen genetischen Veranlagung profitieren von einer Fettabsaugung, da einmal entferntes Fettgewebe vom Körper nicht mehr aufgebaut werden kann und sich somit keine weiteren Fettpolster mehr ansammeln können. Daher wird ein dauerhaftes Ergebnis erzielt, welches dank unserer niedrigen Preise, vielen Patienten ermöglicht wird.

Große Beliebtheit hat dieser ästhetisch bedingte Eingriff im Bereich des Bauches, der Oberschenkel und des Gesäßes. Jedoch sind auch kleinere Stellen wie z.B. eine Doppelkinn-Entfernung möglich. Für figurbewusste Menschen, die gerne einem idealen Schönheitsbild entsprechen wollen, lässt sich mit Hilfe der Liposuktion eine gezielte Modellierung der eigenen Körpersilhouette weitestgehend umsetzen.

Ästhetische Probleme wie Veränderungen der Hautoberfläche (z.B. Orangenhaut) lassen sich ebenfalls reduzieren.

In Ausnahmefällen kann eine Fettabsaugung eine aus medizinischen Gründen notwendige Operation sein.

Vorteile:

  • Dauerhafte Entfernung von Fettgewebe und somit von Fettpolstern
  • Gezielte Modellierung der eigenen Körpersilhouette
  • Reduktion von Veränderungen der Hautoberfläche (z.B. Orangenhaut)

Hier erfahren Sie mehr über unsere günstigen

MACH DEN ERSTEN SCHRITT

15 + 3 =

OPERATIONS-ABLAUF

Die modernste Methode für eine Liposuktion ist die Tumeszenz-Methode.
Vor der Operation wird der Chirurg die zu behandelnden Hautareale mit einem Marker anzeichnen. Danach erfolgt eine lokale Betäubung/Narkose.
Zunächst wird eine relativ große Menge Flüssigkeit unter die Haut des zu behandelnden Bereiches gespritzt. Die Flüssigkeit, die ein Gemisch aus Kochsalzlösung, Anästhetikum und Adrenalin enthält, betäubt das Gewebe und sorgt dafür, dass sich das Fett nach bestimmter Einwirkzeit verflüssigt. Somit wird das Gewebe schonend aufgeweicht und die Fettzellen lassen sich leichter absaugen.
Anschließend werden über minimale Einschnitte in das oberste Hautgewebe Zugänge für die Absaug-Kanülen geschaffen. Diese werden dann vorsichtig unter die Haut geschoben um Zugriff zum Fettgewebe zu erhalten. Mittels kontrollierter Vor- und Rückwärts- oder fächerartiger Bewegungen wird die eingespritzte Flüssigkeit samt der darin gelösten Fette und des Fettgewebes von der Innenseite der Haut abgelöst und abgesaugt. Leichte Bewegungen der Kanülen sorgen für ein gleichmäßiges Absaugen des Fettes.

Dauer: 30 Minuten bis zu 4 Stunden
Anästhesie: lokale Betäubung. Bei größerem Operationsumfang Dämmerschlaf oder auf Patientenwunsch sogar eine Vollnarkose.

HEILUNGSVERLAUF

  • Man ist nach wenigen Tagen wieder gesellschaftsfähig
  • Nach 1 Woche kann man wieder zur Arbeit gehen
  • Mit anstrengenden körperlichen Aktivitäten wie Fitness oder Joggen sollten Sie 4-6 Wochen warten
  • Der Heilungsprozess des abgesaugten Areals mit einer Hautrückbildung ist nach ca. 6-12 Monaten abgeschlossen und somit das finale Ergebnis sichtbar

MÖGLICHE KOMPLIKATIONEN

Eine Liposuktion zählt zu den Eingriffen der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie, bei der Komplikationen eher selten auftreten. Jedoch gibt es ein Restrisiko, welches von der individuellen körperlichen Konstitution abhängig ist. An den betroffenen Absaug-Stellen kann ein Taubheitsgefühl verspürt werden, welches nach wenigen Tagen von selbst wieder verschwinden sollte. Blutergüsse, Schwellungen oder Verfärbungen der Haut zählen zu den möglichen Nebenwirkungen der Operation. Bei ungleichmäßiger Absaugung können sich Dellen und Unebenheiten bilden. Bei unprofessioneller Durchführung können die Haut oder darunter befindliche Nerven verletzt werden.

FAQs

1. Kann es zu bleibenden Narben kommen?

Die Einschnitte werden an möglichst unauffälligen Stellen platziert, so dass diese ohne sichtbare Narben verheilen. Die minimalen Narben verblassen mit der Zeit weiter, so dass diese kaum noch zu erkennen sind.

2. Ist das Resultat dauerhaft?

Der Patient kann sich über eine dauerhafte Lösung freuen, da einmal entferntes Fettgewebe vom Körper nicht mehr aufgebaut werden kann und sich somit keine weiteren Fettpolster mehr ansammeln können.


3. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Ästhetische Eingriffe werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Sollte es sich um eine medizinisch notwendige Operation handeln, werden die Kosten zu den vereinbarten Sätzen von der Krankenkasse getragen. In solch einem Fall sollte vor der Operation eine schriftliche Zusage der Krankenkasse für eine Kosten/Teil-Kosten Übernahme eingeholt werden.

4. Ist die Operation schmerzhaft?

Eine Liposuktion ist normalerweise schmerzfrei. Sollten nach dem Eingriff starke Schmerzen auftreten, sollte umgehend der Arzt kontaktiert werden.

5. Für wen ist die Fettabsaugung nicht geeignet?

Ungeeignet für die Fettabsaugung sind Minderjährige, sowie Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen, die das Risiko des Eingriff erhöhen könnten.

6. Wann ist das endgültige Ergebnis sichtbar?

1-2 Tage nach der Fettabsaugung ist die Schwellung so weit abgeklungen, dass die neue Körperform bereits deutlich zu erkennen ist.

Der Heilungsprozess des abgesaugten Areals mit einer Hautrückbildung ist nach ca. 6-12 Monaten abgeschlossen und somit das finale Ergebnis sichtbar.

7. Was ist besser: Eine Diät oder Liposuktion?

Eine Diät eignet sich zur allgemeinen Gewichtsreduktion. Da Fettpolster nicht gezielt abgebaut werden können, erreicht man nur sehr selten die gewünschte Körperform. Oftmals wird  an unerwünschten Stellen abgenommen, während die Problemzonen hartnäckig bestehen bleiben.

Bei einer Liposuktion werden hingegen gezielt störende Fettpolster dauerhaft entfernt und somit die gewünschte Körperform geschaffen.

8. In welcher Sprache kann ich mit dem Arzt und den Mitarbeitern der Klinik kommunizieren?

Sowohl die Ärzte als auch die Klinik-Mitarbeiter können Deutsch als auch Englisch sprechen.

9. Was geschieht nach der Fettabsaugung mit der überflüssigen Haut?

Bei normaler Hautelastizität passt sich die Haut nach der Liposuktion, ohne sichtbaren Hautüberschuss, an die neue Körperform an. Durch eine schonende Behandlungstechnik sowie der Unterstützung durch Kompressionswäsche wird dies begünstigt.

KOSTENLOSE ERSTBERATUNG

Für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch, hinterlassen Sie einfach Ihre Kontaktdaten. Unser medizinischer Berater wird Sie anschließend kontaktieren um Sie individuell zu beraten und offene Fragen zu beantworten.

Um Ihnen direkt Informationen zu ihrer persönlichen Ausgangslage und Ihrem zu erwartenden Behandlungserfolg geben zu können, nutzen Sie gerne die Möglichkeit, Fotos von Ihrer aktuellen Ausgangslage hochzuladen.







Schutz personenbezogener Daten

Kontakt

(+49) 2327/3699150

E-Mail

kontakt@meditravel.at

Medienkontakt

media@meditravel.pl

Kooperations-Anfragen

b2b@meditravel.at

× WhatsApp